Der hormonelle Verhütungsweg: Segen mit Nachteilen

Frau sein ist etwas Besonderes. Da sind wir uns einig, oder Ladies? Manchmal ist es auch herausfordernd. Vor allem dann, wenn die „rote Tante“ ihren monatlichen Besuch abstattet. Jeder Körper ist individuell, wie auch die Hormone der Frau. Während manche mit unregelmäßigen Zyklen vertraut sind und über schmerzhafte Regelblutungen klagen, sind Hormonschwankungen für andere weniger spürbar.

Die regelmäßige Einnahme von Verhütungsmitteln ist etwas, das viele Frauen gemeinsam haben. Als die erste Antibabypille auf dem Markt erschien, bedeutete das die langersehnte Freiheit der Frau, die Familienplanung selbst in die Hand zu nehmen. Die Pille ist in der westlichen Welt nach wie vor eines der am häufigsten eingesetzten Verhütungsmittel, doch immer mehr junge Frauen hinterfragen sie kritisch und beobachten, was ihrem Körper guttut. Denn die regelmäßige Einnahme beeinflusst nicht nur den weiblichen Hormonhaushalt, sondern auch die natürlichen Nährstoffdepots des weiblichen Körpers.

So wirkt die Pille

Einfach erklärt, verhindert die Pille eine Schwangerschaft, indem sie dem Körper auftischt, er wäre schwanger. Die Pille enthält also dem eigenen Körper ähnelnde, künstliche Hormone (Östrogen und Gestagen), die den Hormonhaushalt lenken. Einzel- oder Kombipräparate hemmen entweder den Eisprung oder verdicken die Gebärmutterschleimhaut und verhindert so das Einnisten von Samenzellen.

Die Pille als Mikronährstoffräuber

Frauen machen im Laufe eines Lebens viele körperliche Umstellungen hormoneller Natur durch. Pubertät, erste Regelblutung, Schwangerschaft, weitere Schwangerschaft(en) und zu guter Letzt die Wechseljahre – die letzte Hormon-Party mit Hangover vor dem Ruhestand.

Um diese körperlichen bzw. hormonellen Veränderungen zu meistern, benötigt der Körper mehr Nährstoffe als sonst. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist bekannt: Während der Einnahme hormoneller Verhütungsmittel kann es zu einem Mangel an bestimmten Mikronährstoffen kommen. Speziell davon betroffen sind Folsäure, Vitamin B2, B6, B12, Vitamin C, Magnesium und Zink.

  • Vitamin B6 unterstützt die Regulierung der Hormontätigkeit.
  • Zink trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit und zu einer normalen Reproduktion bei.
  • Für die Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung sind Folsäure, Vitamin B2, B6, B12 und Vitamin C von Bedeutung.
  • Einen normalen Energiestoffwechsel fördern Vitamin B6, B12 und Vitamin C.
  • Folsäure, Vitamin B6, B12 als auch Vitamin C tragen zu einer normalen psychischen Funktion bei.
  • Einen normalen Homocysteinstoffwechsel unterstützen Folsäure, Vitamin B6 und B12.
  • Vitamin B2 trägt zum Erhalt normaler Schleimhäute bei.
  • Zink trägt zu einem normalen Testosteronspiegel bei.
  • Die normale Funktion des Immunsystems fördern Folsäure, Vitamin B6, B12, Vitamin C, Zink und Eisen.

Eisenmangel ist oft Frauensache und betrifft fast 20 Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter. Durch das Bestimmen des Eisenwertes in regelmäßigen Abständen, kann kontrolliert werden, ob eine Supplementierung sinnvoll ist. Ein höherer Bedarf kann durch den Blutverlust bei starken Monatsblutungen und in der Schwangerschaft bzw. Stillzeit entstehen.

Nach dem Absetzen

Nach dem Absetzen hormoneller Verhütungsmittel braucht der Körper Zeit, um die hormonelle Balance wiederherzustellen. Leider oft mit unerwünschten Begleiterscheinungen: unreine Haut, Gewichts- und Stimmungsschwankungen und das Ausbleiben der Periode. Mit einer ausreichenden Mikronährstoffversorgung wird der Körper beim Umstellungsprozess unterstützt.

Setzt man die Pille ab und hat den Wunsch schwanger zu werden, ist die Folsäure-Versorgung besonders wichtig. Sie fördert das Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft, unterstützt die normale Funktion des Immunsystems und trägt zu einer normalen Blutbildung bei.


Quelle und weiterführende Literatur:
https://forumviasanitas.org/
https://www.heilkraftderalpen.org/

Gröber Uwe: Orthomolekulare Medizin, Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte, 3. Auflage (2008), Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, ISBN: 978-3-8047-1927-9

Palmery M Oral contraceptives and changes in nutritional requirements. Eur Rev Med Pharmacol Sci.17(13):1804-13 (2013).

Wallwiener CW, Wallwiener LM, Seeger H, Schönfisch B, Mueck AO, Bitzer J, Zipfel S, Brucker SY, Taran FA, Wallwiener M: Are hormonal components of oral contraceptives associated with impaired female sexual function? A questionnaire-based online survey of medical students in Germany, Austria, and Switzerland. Arch Gynecol Obstet. 292(4):883-90 (2015).

Westphal LM, Polan ML, Trant AS, Mooney SB (2004). A nutritional supplement for improving fertility in women: a pilot study. J Reprod Med. 49(4):289-93.

Wilson SM (2011) Oral contraceptive use: impact on folate, vitamin B6, and vitamin B12 status. Nutr Rev. 69(10):572-83 (2011).

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kombinierbare Artikel
ALPENSEGEN Mönchspfeffer (50 ml) Alpensegen Mönchspfeffer, 50ml
Inhalt 50 ml (51,80 € * / 100 ml)
25,90 € *
Nature est life - FEM (60g Pulver) Nature est Life - FEM
Inhalt 60 g (49,67 € * / 100 g)
29,80 € *
YAMS + Acerola Vitamin C (60 Kapseln) Yams, 60 Kapseln
Inhalt 29 g (86,03 € * / 100 g)
24,95 € *
Coenzym Q10 Licaps (90 Kapseln) Coenzym Q10 - 30 mg (90 Kapseln)
Inhalt 50.9 g (68,37 € * / 100 g)
34,80 € *
Hormon Balance (120 Kapseln) Hormon Balance, 120 Kapseln
Inhalt 72 g (41,39 € * / 100 g)
29,80 € *
Maca Bio! (125g Pulver) Maca Bio! (125g Pulver)
Inhalt 125 g (15,16 € * / 100 g)
18,95 € *
Ferrosin (60 Kapseln) Ferrosin, Eisen-Vitaminkomplex, 60 Kapseln
Inhalt 35 g (56,57 € * / 100 g)
19,80 € *
Folsäure für die Zellteilung und Blutbildung (60 Kapseln) Folsäure, 60 Kapseln
Inhalt 37.7 g (52,79 € * / 100 g)
19,90 € *
Vitamin B-Komplex, 60 Kapseln Vitamin B-Komplex, 60 Kapseln
Inhalt 35 g (57,00 € * / 100 g)
19,95 € *
Vitamin C mit Bioflavonoiden (60 Kapseln) Vitamin C + Bioflavonoiden
Inhalt 38 g (65,53 € * / 100 g)
ab 24,90 € *
Magnesium (60 K) Magnesium, 60 Kapseln
Inhalt 40 g (44,75 € * / 100 g)
17,90 € *
Zink, 15 mg Zink, 15 mg
Inhalt 21 g (94,76 € * / 100 g)
ab 19,90 € *